default logo
PD Dr. Hendrik Hansen

Prof. Dr. Hendrik Hansen

Hendrik Hansen studierte Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft und Philosophie in Berlin und Paris. 1998 Promotion im Fach Volkswirtschaftslehre („Die wettbewerbspolitische Beurteilung horizontaler Forschungs- und Entwicklungskooperationen“, Duncker & Humblot, 1999). 2007 Habilitation in Politikwissenschaft („Politik und wirtschaftlicher Wettbewerb in der Globalisierung. Kritik der Paradigmendiskussion in der Internationalen Politischen Ökonomie“, VS Verlag, 2008).

Gastprofessuren: University of Puget Sound, Tacoma, USA (Visiting Assistant Professor); Universität Erfurt (Vertretungsprofessur, politische Theorie und Ideengeschichte); Regensburg (Vertretungsprofessur, Methoden der Politikwissenschaft).

Seit September 2011 Inhaber des Lehrstuhls für Internationale und Europäische Politik, Verwaltungswissenschaft an der Andrássy Universität Budapest. Von März 2014 bis März 2017 war Hansen stellvertretender Rektor der Andrássy Universität Budapest.

Forschungsschwerpunkte: Politische Theorie und Ideengeschichte (insb. politische Philosophie der Antike, Liberalismus), Internationale Politische Ökonomie, Totalitarismus und politischer Extremismus, Transformationsforschung und Aufarbeitung kommunistischer Diktaturen.

Professur für Politikwissenschaft II | Andrássy Universität Budapest